Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?
News und Tipps

Neue Variante Milchsäurebakterien macht Fermentation einfacher und flexibler

Sektor News Sektor News29-11-2018

ForFarmers führt eine neue, trockene Version der bekannten flüssigen Milchsäurebakterien-Kultur „BasisFerment“ ein. Die trockene Variante ist lange haltbar und kann jederzeit mit Wasser zu einer flüssigen Starterkultur angesetzt werden. Dank der kleineren Verpackung im 5 L-Kanister bietet das neue Produkt zusätzlich Kostenvorteile.

Zugabe flüssiger Kultur beschleunigt den Prozess

Der Erfolg des Fermentationsprozesses hängt vor allem davon ab, wie schnell der pH-Wert abgesenkt werden kann. Unerwünschte Keime wie Enterobakterien, die sich häufig auch noch im vermahlenen Getreidemehl nachweisen lassen, dürfen keine Chance bekommen, den Fermentationsprozess zu stören. Daher ist eine flüssige Milchsäurebakterien-Kultur entscheidend. Die Milchsäurebakterien gelangen dann in aktiver Form in die zu fermentierende Mischung und sorgen für einen wesentlich schnelleren Start des Fermentierungsprozesses als gefriergetrocknete Produkte in trockener Form. Dafür ist unser BasisFerment, das im 1.000 Liter-IBC verfügbar ist, seit Jahren bekannt.

Länger haltbar, flexibler einsetzbar

Die Nachfrage nach einer Milchsäurebakterienkultur, die für einen schnellen Start des Fermentationsprozesses sorgt, aber gleichzeitig eine längere Haltbarkeitsdauer und mehr Flexibilität aufweist, ist groß. Daher bietet ForFarmers nun eine neue Variante der Starter-Kultur: BasisFerment 5L. Der 5 Liter-Kanister enthält 500 g trockene Bakterien. Die Haltbarkeit beträgt mindestens ein Jahr; also deutlich länger als die des flüssigen Produktes mit einer Mindesthaltbarkeit von höchstens vier Wochen. Das neue BasisFerment bietet zudem deutlich mehr Flexibilität in der Anwendung. Denn das Produkt wird erst dann "aktiviert", wenn es benötigt wird. Einen weiteren großen Vorteil bietet die kleinere Verpackungseinheit. Der 5 Liter-Kanister kann nicht nur platzsparend beim Landwirt gelagert werden, sondern wirkt sich auch günstig auf die Logistikkosten aus. Schweinehalter profitieren durch niedrigere Startkosten von rund 15 Prozent.

Afbeelding: BasisFerment 5L

Einfach und sicher

Die flüssige Starterkultur lässt sich im Handumdrehen herstellen. Hierzu füllen Sie den Kanister, in dem sich die pulverförmigen Milchsäurebakterien befinden, mit lauwarmem Wasser auf. Anschließend lagern Sie den Kanister bei Raumtemperatur. Nach circa 2 Tagen verändert sich die Farbe des Produkts von violett in gelb. Sobald sich die Farbe geändert hat, kann das Produkt eingesetzt werden. Anhand der Farbänderung lässt sich einfach erkennen, ob der Prozess erfolgreich verlaufen ist.

Doppelter Vorteil

Die neue Variante verbindet die Vorteile trockener und flüssiger Milchsäurebakterien, nämlich Haltbarkeit und Flexibilität und einen schnellen Start der Fermentation. Es ist keine separate Einheit für die Bakterienanzucht erforderlich. Auch eigenes oder zugekauftes Getreide kann fermentiert werden, da die Bakterien immer losgelöst vom Getreide eingesetzt werden.