Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?
News und Tipps
Afbeelding: Faser Faktor

Kennen Sie den Faser Faktor?

Wussten Sie, dass ...? Wussten Sie, dass ...?10-4-2018

Ruhige Sauen, ein problemloser Geburtsprozess, und eine hohe Milchproduktion - das sind ideale Grundvoraussetzungen für vitale und gesunde Ferkel. Doch der Futteraufnahmekapazität sind Grenzen gesetzt. Sicherlich, wenn es darum geht, im tragenden Bereich keine Verfettung zu riskieren. Daher haben wir den Faser Faktor entwickelt, der die idealen Faserkomponenten in unserem NOVA-Sauenfutter kombiniert.

Dabei ist der Faser Faktor viel mehr als nur ein "Sattmacher", denn er berücksichtigt:

  • Löslichkeit
  • Viskosität
  • Wasserbindekapazität
  • Sättigungsvermögen
  • Dickdarmfermentierbarkeit

Wie funktioniert der Faser Faktor?

Tragende Sauen sollen in Top-Form auf den Geburtsprozess vorbereitet werden. Daher werden sie häufig restriktiv gefüttert. Doch wer keine Unruhe und Stress im Stall risikieren will, muss für eine gute Sättigung der Sauen sorgen. Gleichzeitig gilt es, eine ausreichende Energiezufuhr sicherzustellen. Daher setzen wir Rohfaserkomponenten ein, die den Magen-Darm-Trakt stimulieren und sich durch ein hohes Quellvermögen und bakteriell fermentierbare Substanzen auszeichnen. Sprich, erst im Dickdarm werden die Nahrungsfasern mittels Bakterien in unter anderem Fettsäuren abgebaut und dienen der Sau als Energiequelle. Gleichzeitig hat dieser Prozess aber auch eine leicht pH-absenkende Wirkung, was wiederum der Gesundheit der Sau zugute kommt.

In der Säugezeit kommt es vor allem darauf an, die Milchleistung durch eine hohe Futteraufnahme sicherzustellen. Auch einem übermäßigen Konditionsabbau muss hier entgegengewirkt werden. Eine optimale Abstimmung des Faser Faktors der Tragendenden und Laktierenden Futtersorten fördert einen problemlosen Futterübergang in der Transitionsphase. Dies führt zu gesunden, vitalen Sauen mit einer hohen Futteraufnahmekapazität und folglich zu einer hohen Milchproduktion.

Die Futteraufnahmekapazität ist nicht für alle Sauen gleich. Sie hängt unter anderem von der Genetik, den angestrebten Absetzgewichten und dem Management ab. Daher bietet das NOVA-Sortiment Futterlinien für Sauen mit hoher und niedriger Futteraufnahmekapazität.

Drei Vorteile für Sie!

1. Ruhige Sauen, die weniger aggressives Verhalten in der Trächtigkeit zeigen

  • Höhere Überlebensrate der Embryonen
  • Weniger Fundamentsprobleme bei den Sauen
  • Positiver Effekt auf die Kotqualität und den Kotabsatz

Faser Faktor - eine von sechs Innovationen

NOVA wurde speziell entwickelt, um Sauen die optimale Ernährungslösung in allen Stadien des Fruchtbarkeitszyklus zu bieten. Das neue Sortiment gründet sich auf 6 Innovationen, welche einen positiven Effekt auf die Gesundheit, Leistung und Langlebigkeit hochproduktiver Sauen haben. Diese Innovationen wurden vom Nutrition Innovation Centre von ForFamers (NIC) entwickelt und sind das Ergebnis einer internationalen Kenntnisbündelung.