Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Die Feedbackrunde ging in die zweite Runde

Sektor News Sektor News13-3-2020

Vor kurzem haben wir uns erneut mit einigen Kunden und Neukunden aus dem Sektor Schwein zu einer Feedbackrunde getroffen, um uns mit ihnen intensiv über die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen des Schweinemarktes auszutauschen. Insgesamt sind 10 Schweinehalter aus der Region Langförden unserer Einladung nach Brake zu unserem Logistikpartner J. Müller AG gefolgt.

Afbeelding: Auswahl Regenbogen

Gruppendiskussion über den Schweinemarkt

Eine Gruppendiskussion ist für uns eine effektive Methode, bei aktuellen Themen die Meinung sowie Anforderungen unserer Kunden in Erfahrung zu bringen. Dabei können Wünsche und Bedürfnisse in kleiner Runde offen und vertraulich kommuniziert werden.
Den Anfang machte Josef Varnhorn, Leiter der Abteilung Total Feed Support Nordwest bei ForFarmers. Er eröffnete die Runde, neben der Vorstellung des Unternehmens, mit dem zentralen Thema des Tages: „Die Entwicklung des deutschen Schweinemarktes“.

Afbeelding: Auswahl Josef

Wir wollten wissen, wie die Landwirte zu den Themen Düngeverordnung, Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration und der afrikanischen Schweinepest stehen. Dr. Albert Holtmann-Scholten von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen führte das Thema weiter aus und beleuchtete auch die Situation in anderen EU-Ländern.

Afbeelding: Auswahl Alle

Individuelle Fragen

Mit einem Fragebogen kurbelten wir die Diskussionsrunden erneut an. Per Smartphones wurde zunächst individuell abgestimmt und dann das Ergebnis diskutiert. „Wie schätzen Sie ihre Zukunftsaussichten ein?“, „Wo sehen Sie in Zukunft die größten Herausforderungen?“ waren einige der gestellten Fragen.

Das Feedback der Beteiligten war erneut sehr hilfreich, um die richtigen Weichen für ForFarmers in Deutschland für den Sektor Schwein zu stellen.

Wir sagen Danke an alle Beteiligten!