Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Fermentationskonzept: FERM4FARM

FERM4FARM ist das Konzept für die Fermentierung von Schweinefutter von ForFarmers. Für den Erfolg in der Praxis sorgen die besonders effizienten, flüssigen Milchsäurebakterien mit "Booster". Die Rundum-Betreuung durch unsere Fermentationsspezialisten und unsere Monitoring- und Analyse-Tools sorgen für ein vorhersagbares Ergebnis: Gesündere Tiere, die mit geringerem Futteraufwand bessere Leistungen bringen und somit zu einer höheren Wirtschaftlichkeit der Schweinehaltung beitragen.

Effiziente Milchsäurebakterien mit "Booster"

Die von ForFarmers entwickelte flüssige Milchsäurebakterie arbeitet schneller, denn wir fügen unserer Impfkultur den ForFarmers "Booster" zu. Hierdurch erreichen wir einen effizientieren Fermentationsprozess und einer höhere Verdaulichkeit des Ferments. Die flüssige Milchsäurebakterie sorgt für die maximale Milchsäureproduktion, ist in einem breiten pH-Bereich aktiv und für nahezu alle Rohstoffe anwendbar.

FERM4FARM - Ihr Nutzen

Lernen Sie die Vorteile der fermentierten Fütterung von Schweine kennen.

1. Gesündere Schweine

Das schmackhafte, saure Futter, das durch die Fermentation entsteht, fördert die Gesundheit der Tiere. Milchsäure hat einen positiven Effekt auf die Mikroflora des Magen-Darm-Trakts. ForFarmers-Kunden erreichen mit dem Fermentationskonzept einen deutlich niedrigeren Medikamentenverbrauch. Eine Reduktion von bis zu 80 % des Antibiotikaeinsatzes ist möglich.

2. Bessere biologische Leistungen

Durch die Fermentierung werden die Nährstoffe der Futterkomponenten besser aufgeschlossen. Das führt zu einer um 3 bis 5 % besseren Futterverwertung. Auch die Bandbreite der einsetzbaren Rohstoffe steigt. So können Produkte wie Erbsen und Ackerbohnen in größeren Mengen eingesetzt werden. Das macht sich auch bei den Futterkosten bemerkbar!

3. N- und P-Reduzierung

Fermentation senkt die Nitrat- und Phosphatausscheidung Ihrer Schweine. Diese kann bis zu 35 % niedriger ausfallen. Gleichzeitig sinkt die Güllemenge. So leistet FERM4FARM einen wertvollen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Schweinehaltung.

4. Höhere Wirtschaftlichkeit

FERM4FARM verbessert die Rendite Ihres Betriebes. Die Auswertung der Futterkosten unserer Kunden vor und nach dem Einsatz von Fermentation leistet den Beweis:

+ 10 Euro pro Mastplatz und Jahr
+ 12 Euro pro Ferkelplatz und Jahr
+ 30 Euro pro Sau und Jahr

 

FERM4FARM in der Praxis

FERM4FARM, die Gesamtlösung für die Fermentation von ForFarmers, bietet ein vorhersagbares Ergebnis: Gesündere Tiere, die mit geringerem Futteraufwand bessere Leistungen bringen und somit zu einer höheren Wirtschaftlichkeit der Schweinehaltung beitragen.

1 Konzept - 4 Anwendungsmöglichkeiten

Sie haben die Wahl aus vier Anwendungsmöglichkeiten für die fermentierte Fütterung Ihrer Schweine:

  1. Konzentrat für die eigene Bakterienanzucht
  2. Gebrauchsfertige Starter-Kultur zur Fermentation auf dem Betrieb
  3. Rohstoffmischung und Starter-Kultur zur Fermentation auf dem Betrieb im kleinen Stil
  4. Fertiges Ferment für den direkten Einsatz 

Gleichgültig, für welche Methode Sie sich entscheiden, das Ergebnis ist immer eine schmackhafte, stabile und homogene Endmischungen.

Möchten Sie mehr wissen?

Mehr zu unserem FERM4FARM-Konzept für die Fermentation von Schweinefutter erfahren Sie bei Ihrem Spezialberater Schwein oder unserem Kundenservice.

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns das Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kundenservice:

Nord: T +49 (0)4447 808 65
Ost: T +49 (0)33204 6332 111
West: T +49 (0)2857 411 028