Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?
News und Tipps

Verluste reduzieren

Wussten Sie, dass ...? Wussten Sie, dass ...?11-4-2018

Noch immer verlassen in Deutschland rund 30 % der Erstkalbinnen die Herde innerhalb der ersten Laktation. Die Gründe für den Abgang sind vielfältig: Neben einer zu geringen Leistung zählen weitere Ursachen, wie z.B. Unfruchtbarkeit und Eutererkrankungen dazu.

Angesichts der hohen Kosten von in etwa 1.500 €, die mit der Aufzucht einer Färse einhergehen, ein erstaunlicher Wert. Was kann man als Milchviehhalter also dagegen tun?

Tatsächlich ist das gesamtbetriebliche Management ausschlaggebend.

Die tierindividuelle Beobachtung und Betreuung rückt wieder mehr in den Mittelpunkt. Hierzu können unsere Spezialberater Rind unser interaktives Analysetool Agroscoop nutzten. Auch die Haltung und Fütterung sind natürlich entscheidend. Was die Fütterung für Milchkühe angeht, empfehlen wir unser Feed2Milk Konzept. Es behält in besonderer Weise die Gesundheit Ihrer Kühe bei höchster Milchleistung im Auge.

Afbeelding: FF_NT_Erstkalbinnen