Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Fütterungskonzept von ForFarmers bringt deutliches Leistungsplus

Legehennenhalter erzielen mit dem Futterprogramm VitaFocus von ForFarmers neun Eier mehr je eingestallte Henne pro Jahr. Das ist das Ergebnis der aktuellen Auswertung des Datenanalyseprogrammes Agroscoop des Jahres 2017 von ForFarmers.

Der Datenauswertung liegen die Durchschnittswerte von Legehennen im Alter von 85 Wochen zugrunde. Zusätzlich punkteten ForFarmers-Kunden im Vergleich zum Landesdurchschnitt mit einer besseren Kontinuität in der Legeleistung sowie einer niedrigeren Verlustrate. ForFarmers-Kunden erzielten bei 85 Wochen alten Hennen in der Freilandhaltung durchschnittlich 413,6 Eier je Anfangshenne. Die Verlustrate dieser Herden betrug durchschnittlich 4,6 Prozent.

Afbeelding: eieren op band

Damit liegen die erzielten Ergebnisse 9,2 Eier über dem Landesdurchschnitt von 404,4 Eiern. Auch bei den kumulativen Verlusten schnitten Legehennenhalter mit ForFarmers-Futter um 2,8 Prozent besser ab als der Landesdurchschnitt von 7,4 Prozent. Weiterhin erzielten ForFarmers-Kunden über einen Zeitraum von 50 Wochen eine Legeleistung von mehr als 90 Prozent. Der Landesdurchschnitt lag hier bei 47 Wochen.

Robuste Hennen, lange Legeleistung

„Durch unsere praxisnahe Beratung und die Verbindung aus praktischer Erfahrung und ernährungswissenschaftlicher Kenntnis, können wir bei sich ändernden Bedingungen schnell agieren.

Das bezieht sich sowohl auf Veränderungen im Stall als auch in unserem Markt“, erklärt Joost Sparla, Technical and Innovation Manager Poultry bei ForFarmers. „Letztendlich führt die Verbindung aus maßgeschneiderten Futterlösungen, Beratung und Tools zu robusten Hennen mit einer hohen und langen Lebensleistung.“

Die Zielsetzungen von ForFarmers, eine Haltungsdauer von 100 Wochen bei weißen Freilandhennen und 90 bei braunen Hennen, werden immer häufiger erreicht. Jüngste Beispiele hierfür sind der Agroscoop-Champion Legehennen 2017 mit 495 produzierten Eiern bei einer Haltungsdauer von 100 Wochen ohne Mauser und Betrieb Büter aus Vrees, der bei 101 Lebenswochen 517 Eier je Anfangshenne erzielte. „Tierleistungen, die sich auch im finanziellen Ergebnis der Betriebe widerspiegeln“, unterstreicht Joost Sparla.

Datenanalyseprogramm Agroscoop

Der Agroscoop Legemanager ist das interaktive Datenanalyseprogramm von ForFarmers. Es bietet dem Tierhalter nicht nur eine bessere Bewertungsgrundlage der biologischen und finanziellen Leistungen, sondern auch den Vergleich seiner Ergebnisse mit anderen Geflügelhaltern. Die besten erreichten Leistungen zeichnet ForFarmers jährlich mit dem Agroscoop-Pokal aus.

Im Januar 2018 erhielt Legehennenhalter Stephan Hörstmann aus Dinklage den Pokal für eine Legeleistung von 495 Eiern je eingestallte Henne bei einer Haltungsdauer von 100 Wochen ohne Mauser.