Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Neuer Bulli für das Aphasie-Zentrum in Vechta-Langförden

12-3-2020
Afbeelding: pexels-photo-278887

Als unmittelbarer Nachbar, unterstützen wir gemeinsam mit weiteren Sponsoren aus der Region das Aphasie-Zentrum Vechta-Langförden in der Finanzierung eines neuen Bullis. Das neue Fahrzeug wird für tägliche Fahrdienste zum Zentrum, aber auch für Ausflüge genutzt, wodurch das Leben der Betroffenen, aber auch ihrer Angehörigen erleichtert werden soll.

Das Wohl der Menschen ist uns wichtig und wir freuen uns, dass wir durch das Sponsoring dazu beitragen können, Menschen mit Einschränkungen zu helfen. Wir unterstreichen somit unser regionales Engagement rund um unsere Werke in Vechta-Langförden und in Calveslage.

Im Gegenzug wird der Van mit den Logos der Sponsoren versehen. Sicher werden Sie uns bald darauf entdecken!

Was ist Aphasie?

„Für einen Nichtbetroffenen ist es schwer sich vorzustellen, dass die Sprache gestört, aber das Denken und die Fähigkeit zur Kommunikation ohne Sprache noch erhalten ist“, so Dr. Luise Lutz, seit über 25 Jahren Spezialistin für Aphasie-Therapie.


Aphasie ist in erster Linie eine Kommunikationsstörung, verursacht durch einen Schlaganfall, Tumor oder Unfall. Aphasiker haben Probleme in verschiedenen Bereichen der Sprache, sei es im Lesen, Schreiben, Sprachverständnis oder der Sprachproduktion. Das Zentrum in Vechta-Langförden hat sich hierbei durch seine Kompetenz und modernen Therapieansätze deutschlandweit einen Namen gemacht.

 

Afbeelding: team-1