Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Neue Select Non-GMO-Linie

Presse Info Presse Info9-4-2021

Die Markt- und Kundenanforderungen verändern sich: Die Nachfrage nach Futter ohne gentechnisch veränderte Komponenten, bereits für die Aufzucht von Ferkeln, steigt. Vor diesem Hintergrund erweitert ForFarmers sein Produktsortiment um eine neue komplette Select Non-GMO-Linie, die hochwertige, GMO-freie Futtermischungen für alle Phasen der Schweinemast umfasst.

Select Non-GMO-Linie: Von der Aufzucht bis zur Endmast
Mit Select FAZ II Non-GMO ergänzte ForFarmers sein Sortiment zunächst um ein gentechnikfreies Ferkelaufzuchtfutter. Bei den folgenden Mastphasen sorgt nun Select Start Non-GMO für eine von Beginn an effiziente und gesunde Mast, die den Bedarf der Tiere perfekt abdeckt. Select Mast Non-GMO ist für die Wachstumsphase konzipiert. Mit Select Endmast Non-GMO rundet ForFarmers die neue GMO-freie Linie um ein bedarfs- und kostenoptimiertes Endmastfutter ab.

Anlehnung an bewährtes ULTRA-Sortiment
Die neue Select Non-GMO-Linie basiert auf den bewährten Standardmastsorten Prima, Magna und Vital des ULTRA-Sortiments von ForFarmers. Wie das bekannte ULTRA-Futterkonzept unterstützt auch die Select Non-GMO-Linie die Kunden nach Aussage des Unternehmens gezielt bei der Maximierung ihrer Ergebnisse und gibt darüber hinaus eine verlässliche Antwort auf die wachsende Nachfrage nach GMO-freien Futterlinien in der Schweinemast.

Neue Select Non-GMO-Linie eingeführt.
Neue Select Non-GMO-Linie eingeführt

Auf die veränderten Kundenbedürfnisse reagiert

Laura Klatte, Produktmanagerin Schwein bei ForFarmers in Deutschland, war maßgeblich an der Optimierung der neuen Non-GMO-Sorten von ULTRA beteiligt und ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Sie begründet die Neuerung so: „Die Landwirtschaft der Moderne erfordert eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich vor dem Hintergrund der aktuellen Marktanforderungen für alternative Vermarktungskonzepte. Neben der Teilnahme an Programmen zur Tierwohlsteigerung nimmt vor allem die Vermarktung von gentechnikfrei gefütterten Mastschweinen einen hohen Stellenwert ein. Wir haben auf diese Entwicklung reagiert und bieten unseren Kunden deshalb, bereits ab dem Ferkelalter, die neue Linie „Select Non-GMO“ an.“

„Für uns steht dieser Schritt in Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie ‚Going Circular - For the Future of Farming‘, bei der wir kontinuierlich weitere Schritte in Richtung einer verantwortungsvollen Beschaffung und optimalen Nutzung von Rohstoffen sowie einer umweltneutralen Produktion und Lieferung von Futtermitteln anstreben. Dabei spielen auch unsere innovativen Futtermittellösungen eine große Rolle“, ergänzt Nicole Wiegmann, Senior Marketing Communications Managerin bei ForFarmers Deutschland.