Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Neue Futtermischung ULTRA Basic Endmast

Presse Info Presse Info9-12-2020

Corona hat den Schlachtschweinemarkt mittlerweile fest im Griff. Die Corona bedingte Schließung des größten deutschen Schlachthofs erschwert die Verteilung der Schlachtschweine. Die Folge sind steigende Schlachtgewichte, mit gravierenden Folgen für die Betriebe.

Afbeelding: 721T0016

Grundversorgung und Sättigung sichern und Verfettung vermeiden

Vor diesem Hintergrund hat ForFarmers kurzfristig ein neues Mischfutter in das Programm aufgenommen: ULTRA Basic Endmast. Die neu konzipierte Mischung setzt darauf, die Grundversorgung und ein gutes Sättigungsgefühl sicherzustellen. Das Ziel ist es, einer Verfettung der Schweine vorzubeugen, damit die gewünschten Schlachtgewichte beibehalten werden können.

Die Strategie? Ist die gleiche wie bei den kürzlich durchgeführten Versuchen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Diese zeigten, dass es mit dem Einsatz von Sättigungsfutter möglich ist, den Anstieg des Schlachtkörpergewichts in der Endmast deutlich zu verzögern.

Zusatzartikel ULTRA Basic Endmast

  • Die neue Mischung ist energiereduziert und sehr faserreich. ForFarmers empfiehlt den Einsatz möglichst früh, daß heißt bereits ab einem Lebendgewicht von 90 Kilogramm. Ab dieser Zeit sollte die Futterration auf maximal 3 Kilogramm ULTRA Basic Endmast pro Tier und Tag begrenzt werden.
  • Neben dem Energiegehalt liegt auch der Anteil an Proteinen beziehungsweise Aminosäuren bei diesem Futter niedriger. Durch den erhöhten Faseranteil ist die Sättigungswirkung deutlich erhöht.
  • ULTRA Basic Endmast ist, wie die anderen Futtersorten in der ULTRA-Reihe, in Form von Mehl, Krümel und Pellets verfügbar. 

 

Dirk Bartels, Spezialberater Schwein bei ForFarmers, dazu:

„Mit der ausschließlichen Grundversorgung setzen wir mit der neuen Mischung darauf, ein zu starkes Abweichen von der Schlachtmaske zu vermeiden. Das wird sich bei den aktuellen niedrigen Preisen positiv auf das Erzielen der Indexpunkte auswirken."

Dirk Bartels, Spezialberater Schwein ForFarmers
Dirk Bartels, Spezialberater Schwein ForFarmers