Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?

Mit UniSil einfach, effizient und sicher mehr Milch aus Grundfutter

Presse Info Presse Info17-1-2020

Rechtzeitig zur nächsten Futterbausaison bietet ForFarmers in Deutschland drei innovative Siliermittel an, die sich durch eine neue Rezeptur aus hocheffizienten Milchsäurebakterienstämmen auszeichnen.
Mit den drei UniSil-Produkten kann je nach Futterarten, Witterung und Grundfutterqualitäten eine optimale Qualitätsabsicherung umgesetzt werden. UniSil schützt vor bakteriellem Verderb und hilft dem Landwirt, Fehlgärungen oder Nacherwärmungen beispielsweise nach dem Öffnen des Silos zu vermeiden.

Afbeelding: FTFOF_Ruminant_Farmer Advisor

Drei neue Rezepturen zur Auswahl

UniSil Gras ist ein Siliermittel für den sicheren Silierverlauf bei schwer silierbarem Erntegut, wie zum Beispiel bei nassem und eiweißreichem Gras. Das UniSil Combi wurde speziell für die Silierung von Grassilagen mit über 30 Prozent Trockensubstanz, aber auch GPS und LKS, entwickelt. Speziell für den Maisanbau und Zuckergras bietet ForFarmers UniSil Mais an. Die Mischung der Milchsäurebakterien wurde speziell auf Stärke und zuckerreiche Silagen ausgelegt.

Sehr günstige Konditionen, besonders zur Markteinführung

Die UniSil Produkte können zu sehr günstigen Konditionen direkt bei ForFarmers bezogen werden. Zur Markteinführung bietet das Unternehmen einen besonderen Rabatt an: Die UniSil-Siliermittel können ab sofort noch bis zum 10. März 2020 in Kombination mit einem umfangreichen betriebsindividuellen Beratungspaket zu attraktiven Sonderkonditionen bestellt werden.

Qualitätsversicherung - UniSil gehört zum modernen Futterbau dazu 

„Siliermittel sind heute im modernen Futterbaukonzept eine Versicherung, die sich bei gutem Grundfutter immer rentiert. Bei der Entwicklung von UniSil haben wir darauf geachtet, dass unterschiedliche Bakterienstämme, darunter sowohl homofermentative als auch heterofermentative Milchsäurestämme, zum Einsatz kommen. Dadurch wird ein breites Wirkungsspektrum mit nachgewiesener Wirkung gegen Hefe- und Schimmelpilze erreicht und auch gleichzeitig ein Schutz gegen Nacherwärmung verwirklicht“, erläutert Lukas Wilms-Hermes, Spezialberater Rind bei ForFarmers Thesing.

Die Dosierung erfolgt je nach Einsatzbedingung, im Normalfall mit 1 Gramm je Tonne Siliergut über herkömmliche Flüssigdosierer.