Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?
News und Tipps

Start aus der Pole-Position

Tipps For Farmers Tipps For Farmers7-9-2018

Wer in der Formel 1 aus der Pole-Position startet hat gute Chancen, das Rennen als Gewinner abzuschließen. Aber nicht nur im Sport kommt es auf einen guten Start an. Auch bei einer neu eingestallten Herde Masthähnchenelterntiere hängt viel von einem einwandfreien Start ab. Ein reibungsloser Übergang von der Aufzucht in die Produktion mit möglichst wenig Stress ist die Basis für vorhersagbare Top-Leistungen.

Grund genug vor der Einstallung auf Nummer sicher zu gehen, dass Sie alle wichtigen Punkte berücksichtigt haben. Prüfen Sie, jetzt welche der Tipps Sie bereits berücksichtigt haben, und welche vielleicht noch offenstehen.

Afbeelding: Masthähnchenelterntiere - Start aus der Pole-Position_558x371
1

Tipp 1

Bereiten Sie den Tieren einen sauberen und hygienisch einwandfreien Empfang. Reinigen und desinfizieren Sie die Entladestelle, die Ställe selbst, aber auch die Silos und das Tränkesystem gründlich.

2

Tipp 2

Wie viele Elterntiere erhalten Sie mit der Lieferung? Haben Sie einen Einstallplan erstellt?

3

Tipp 3

Veränderungen mag keiner gerne. Das gilt auch für Ihre Tiere. Vermeiden Sie zusätzlichen Stress für die Tiere. Stimmen Sie die Gewichtsentwicklung und die Futtergabe sowie das Beleuchtungsprogramm und die Lichtintensität zuvor mit Ihrem Lieferanten und Ihrem ForFarmers-Berater ab.

4

Tipp 4

Ist eine Bodentemperatur von 20 °C erreicht, wenn die Tiere geliefert werden?

5

Tipp 5

Steht Einstreu für die Scharrflächen bereit (max. 1 kg/m²)?

6

Tipp 6

Erstellen Sie frühzeitig eine Personalplanung. Ist bei der Einstallung ausreichend Personal vorhanden und sind die Aufgaben klar verteilt?

7

Tipp 7

Stallen Sie Ihre Tiere auf den Rosten ein. Gehen Sie Stall für Stall vor und notieren Sie die eingestallten Tiere pro Stall.

8

Tipp 8

Ist sichergestellt, dass den Tieren bei der Ankunft direkt Wasser und Futter zur Verfügung steht?

9

Tipp 9

Überprüfen Sie die Wasser- und Futterverteilung.

10

Tipp 10

Kontrollieren Sie stichprobenweise, ob die Tiere einen vollen, knetbaren Kropf haben und helfen Sie den Hennen und Hähnen in den ersten Tagen nachts auf die “Bühne”.