Cookies Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu betreiben und auf die Informationsbedürfnisse unserer Besucher einzugehen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu. Lesen Sie mehr dazu in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.
Wonach suchen Sie?
News und Tipps

Split Feeding: bedarfsgerechte Fütterung für eine höhere Wirtschaftlichkeit

Wussten Sie, dass ...? Wussten Sie, dass ...?10-4-2018

Split Feeding bietet eine auf den Eiproduktionszyklus der Henne abgestimmte Nährstoffversorgung. Sie ermöglicht eine höhere Fütterungseffizienz und trägt zu einer besseren Ei(schalen)qualität bei. So können Sie länger und mehr sortierfähige Eier produzieren und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Legehennenhaltung erhöhen.

Afbeelding: FF_DE_Splitt feeding

Wie funktioniert Split Feeding?

Bei dem Split Feeding-Konzept kommen täglich zwei Futtersorten zur Anwendung:

Morgenfutter

  • abgestimmt auf eine BIldung des Ei-Inhalts
  • erhöhter Energie-, Eiweiß- und Phosphorgehalt
  • abgesenkter Calciumgehalt
  • macht 40 % der Tagesration aus

Mittagfutter

  • abgestimmt auf die Bildung der Eischale
  • erhöhter Calciumgehalt
  • abgesenkter Energie-, Eiweiß- und Phosphorgehalt
  • macht 60 % der Tagesration aus

Welche Vorteile bietet mir Split Feeding?

  • Bessere Ei(schalen)qualität
  • Senkung der Futterkosten durch eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung der Henne 
  • Verbesserte Nachhaltigkeit durch eine bessere Verwertung der Nähr- und Mineralstoffe
  • Längere Haltungsdauer der Hennen
  • Kurzum: Eine höhere Wirtschaftlichkeit

Was benötige ich für den Einsatz von Split Feeding?

Die Anwendung von Split Feeding ist sehr einfach und erfordert einen begrenzten Investitionsbedarf.
Sie benötigen:

  • zwei Silos je Stall für den einfachen Wechsel zwischen den Futtersorten
  • eine Silo- oder eine Durchlaufwaage und
  • eine einwandfrei funktionierende automatische Futterumstellung zur exakten Fütterung der Rationen