For the Future of Farming
29-11-2017

Leistungseinbrüche nach dem ersten Wurf vermeiden

Die Jungsauen starten gut in die erste Trächtigkeit und Laktation, aber beim zweiten Wurf brechen die Leistungen ein? Und auch bei den folgenden Würfen bringen die Sauen nicht mehr die erwarteten Leistungen? Dann ist das neue NOVA Konzept für die Sauenfütterung genau das Richtige für Sie! 

Bei Fütterung und Absetzmanagement ansetzen

Leistungseinbrüche beim zweiten Wurf lassen sich häufig auf einen zu starken Gewichtsverlust der Sau in der ersten Laktation zurückführen. Durch eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung vor und in der Laktation sowie ein optimales Absetzmanagement können Sie Leistungseinbußen vermeiden.

Jungsauen starten mit NOVA gut durch

Die Entwicklung des neuen NOVA Sauenfutterprogrammes zielte unter anderem darauf ab, einem zu starken Absäugen vorzubeugen und eine gute Rekonditionierung der Jungsau sicherzustellen. Die Datenauswertungen der umfangreichen Feldversuche leisten den Beweis: Jungsauen, die mit NOVA gefüttert wurden, starten fitter in die zweite Trächtigkeit und bringen auch bei späteren Würfen konstant gute Leistungen.

NOVA - Ergebnisse Feldversuche

Die Daten von mehr als 5.000 Sauen wurden ausgewertet

Tabelle: Der Vergleich der Ergebnisse von 1.-Wurf- und 2. Wurf-Sauen zeigt, dass die Geburtsgewichte (LGF) um 115 Gramm je Ferkel gesteigert werden konnten. Zudem erreichten die Ferkel ein um 8 Kilogramm höheres Absetzgewicht (berechnet auf einer Säugezeit von 26 Tagen).

Sind Leistungseinbrüche nach dem 1. Wurf ein Thema auf Ihrem Betrieb?

Unsere Spezialberater Schwein beraten Sie gerne über mögliche Maßnahmen für eine konstante und hohe Lebensleistung Ihrer Sauen.

Kontaktieren Sie Ihren Spezialberater Schwein oder unseren Kundenservice

Kundenservice Nord: T +49 4447 808-65
Kundenservice Ost: T +49 33204 6332-111
Kundenservice West: T +49 (0)2857 41 100

 
oder senden Sie uns eine E-Mail.

MyForFarmers
Futter Bestellungen
Kontakt_ForFarmers