For the Future of Farming
19-12-2014

ForFarmers überträgt internationale Exportaktivitäten an Strategischen Partner Nutreco

ForFarmers B.V. (“ForFarmers”) überträgt ihre Exportaktivitäten für Länder, die nicht zu ihrem Kerngebiet zählen, ab dem 1. Januar 2015 an Nutreco. Dies betrifft im Wesentlichen den Export von Futtermitteln für junge Tieren durch BOCM PAULS International (United Kingdom) und entspricht einem Umsatz von 8,5 Millionen Euro. Alle Aktivitäten in Bezug auf die Fütterungskonzepte für junge Tieren in den Kernländern (Niederlande, United Kingdom, Deutschland und Belgien) bleiben auch weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des „Total Feed Business“ von ForFarmers. Die Übertragung der Exportaktivitäten hat Auswirkungen auf einige Mitarbeiter von BOCM PAULS International; diese werden nach Möglichkeit, innerhalb von ForFarmers eine neue Funktion bekleiden.

BOCM PAULS International nahm 1994 ihre Exportaktivitäten auf, die sich seitdem positiv entwickelt haben. Diese sind von einer intensiven Zusammenarbeit mit Distributoren und Kunden in diversen europäischen Ländern gekennzeichnet. Um die Übertragung der Exportaktivitäten von BOCM PAULS International an Nutreco für Distributoren und Kunden möglichst reibungslos verlaufen zu lassen, werden die Linzenzen für einige internationale Marken von BOCM PAULS International auf bestimmte Zeit an Nutreco übertragen. In der direkten Zusammenarbeit zwischen Nutreco und den Distributoren sehen beide Unternehmen die Möglichkeit, den Kunden noch bessere Lösungen anbieten zu können. Auf diese Weise können sie in den diversen Exportländern von ihrer Kenntnis und ihren Stärken profitieren.

Yoram Knoop, CEO ForFarmers, erklärt:
„Im Rahmen der kürzlich erneuerten strategischen Zusammenarbeit zwischen ForFarmers und Nutreco, haben wir die (Kombination aus) Stärken beider Unternehmen analysiert. Hieraus wurde die Schlussfolgerung gezogen, dass wir unsere internationalen Märkte für Jungtierfutter mit den Qualitäten, über die Nutreco verfügt, auf lange Sicht besser bedienen können. Für unsere Distributoren und Kunden bedeutet die Übertragung prinzipiell keinen spürbaren Unterschied; die einzige Veränderung besteht darin, dass die Produktion wahrscheinlich an spezialisierte Produktionsstandorte in Europa verlagert wird, an denen besser auf die Wünsche der unterschiedlichen Länder eingegangen werden kann. Innovationen in und die Weiterentwicklung von Jungtierfutter sind die Schwerpunkte von Nutreco; das Unternehmen investiert daher auch beträchtlich in diese Aktivitäten. Selbstverständlich werden unsere Teams auch weiterhin eng mit dem Nutreco-Team zusammenarbeiten.“

MyForFarmers
Futter Bestellungen
Kontakt_ForFarmers