For the Future of Farming
18-04-2017

ForFarmers „StudyDays“: Karrierestartblock für Agrar-Studenten

Afbeelding: 20170413 StudyDays 2017 (1)

Mit den StudyDays am 10. und 11. April 2017 eröffnete Europas Marktführer bei Futtermitteln dem kommenden Berufsnachwuchs wieder eine gute Gelegenheit, den beruflichen Alltag bei ForFarmers kennenzulernen und wichtige Einblicke in Theorie und Praxis zu gewinnen. Mit Workshops zu den Tierarten Rind, Schwein und Geflügel, mit Betriebsbesuchen, der Besichtigung des modernen Futtermittelwerks und insbesondere mit den dabei möglichen persönlichen Kontakten zu Mitarbeitern des Unternehmens boten die ForFarmers StudyDays einen tollen Startblock für die spätere Karriere.


Neben dem Geschäftsführer von ForFarmers Norddeutschland, Pieter Wolleswinkel, ließ es sich auch ein Vorstandsmitglied von ForFarmers, Adrie van der Ven, nicht nehmen, die anwesenden deutschen Agrarstudenten nahe der Zentrale in Lochem persönlich willkommen zu heißen. Des Weiteren weihte Leon Marchal, Leiter der zentralen Forschungsabteilung von ForFarmers, die interessierten Studenten in seine neuesten Forschungserkenntnisse ein.


Sofort vollständig ausgebucht
Bereits nach kurzer Zeit waren die StudyDays mit etwas über 50 Teilnehmern wieder voll ausgebucht, der Erfolg vom letzten Jahr hatte sich herumgesprochen. Voraussetzung für die Teilnahme waren der Besuch eines Studiengangs der Agrarwissenschaften im mindestens vierten Semester und die Wahl des Studienschwerpunkts Tierernährung, um den Austausch der Studenten untereinander auf einem hohen Niveau zu ermöglichen.


„Uns ist wichtig, dass die Teilnehmer möglichst viel von den StudyDays mitnehmen und mit unseren Mitarbeitern in einen intensiven Austausch treten können. Das bietet auch uns eine ausgezeichnete Gelegenheit, den kommenden Berufsnachwuchs kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen“, sagt Rebecca Schenk, Personalleiterin Deutschland.

MyForFarmers
Futter Bestellungen
Kontakt_ForFarmers