For the Future of Farming
26-01-2018

Agroscoop-Pokal-Verleihung 2017: Vier Sektoren, vier Betriebe, viermal Spitzenleistungen

Afbeelding: ForFarmers_Agroscoop-Champions_Berater

Auszeichnung besonders erfolgreicher Praxisbetriebe aus Deutschland / Topleistungen in den Sektoren Rind, Schwein, Legehennen und Masthähnchen / Definition von Zielen und Kontrolle der Zielerreichung mit dem interaktiven ForFarmers Analyse-Tool agroscoop® / IT-basiertes System unterstützt Betriebe im Alltag / Für ForFarmers-Kunden kostenlos

 

Anlässlich der IGW 2018 ist es soweit: Zum zweiten Mal zeichnet ForFarmers landwirtschaftliche Betriebe aus Deutschland mit dem Agroscoop-Pokal für überdurchschnittliche Leistungen aus. Das IT-basierte Tool agroscoop® ermöglicht nämlich nicht nur Top-Ergebnisse im betrieblichen Alltag, sondern auch den direkten Vergleich mit Spitzenbetrieben aus den anderen Ländern, in denen ForFarmers aktiv ist. Als Agroscoop-Champions 2017 werden die Lugtenberg UG aus Lutheran im Sektor Rind (Milchkühe), die Fleischmann-Wolters GbR aus Goch im Sektor Schwein (Sauen), Familie Hörstmann aus Dinklage im Sektor Legehennen und Frank Meyer (Betriebsleiter einer Anlage in Mecklenburg-Vorpommern) im Sektor Masthähnchen (Elterntiere) ausgezeichnet.

 

Klare Kriterien für den Erfolg

Das interaktive und IT-basierte Tool agroscoop® ermöglicht die klare Definition von Messgrößen und Zielen – und deren entsprechende Kontrolle. Die Betriebsdaten der Champions in den vier Sektoren wurden durch die Spezialisten von ForFarmers auf Basis solcher Messgrößen ausgewertet:

 

Bei Familie Lugtenberg ist die im Zusammenspiel mit Jürgen Leerhoff (Verkaufsleiter Rind und EXXA Spezialberater von ForFarmers) bei den Milchkühen des Betriebs erreichte „höchste Lebensleistung von durchschnittlich etwa 40.000 kg Milch pro Tier“ das maßgebliche Kriterium.

 

Die Fleischmann-Wolters GbR wird für „die meisten (14,3) an der eigenen Sau aufgezogenen Ferkel“ von ForFarmers ausgezeichnet. Gemeinsam mit ihrem Fachberater Marc Huirne hat sich der Betrieb deutlich von den anderen Vergleichsbetrieben abgehoben, die „alle mindestens 14 eigene abgesetzte Ferkel an der Sau“ erzielten.

 

Als Legehennenhalter haben es die Mitglieder der Familie Hörstmann sowie ihr zuständiger Berater und Verkaufsleiter Legehennen bei ForFarmers, Henning Horstmann, als einziger Betrieb in dieser Gruppe geschafft, „die Legehennen über 100 Lebenswochen (ohne Mauser) zu halten“.

 

Der Vierte im Bunde ist schließlich Frank Meyer, Betriebsleiter von einer Anlage für Elterntiere von Masthähnchen. Unterstützt von Jac Matijsen, Spezialist in diesem Bereich seitens ForFarmers, haben er und sein Team „die meisten produzierten Bruteier pro Henne“ erzielt – und zwar 187 Eier pro Henne bei einem Lebensalter von 60 Wochen.

 

Pro-aktiver Beratungsansatz

Das Beratungstool agroscoop® von ForFarmers ermöglicht es Landwirten, in Abstimmung mit ihren Fachberatern, die Situation in dem jeweiligen Sektor zu erfassen und gegebenenfalls vorhandene Schwachstellen pro-aktiv anzugehen. Damit leistet ForFarmers einen spürbaren Beitrag dazu, echten Mehrwert zu schaffen und über gesündere Tiere und eine verbesserte Effizienz höhere Renditen für die Tierhalter zu ermöglichen. Wichtige Kennzahlen werden in dem Programm in einfachen Graphiken zusammengefasst; entsprechend lässt sich gezielt steuern und auch bei dem Benchmarking mit anderen Top-Betrieben rasch ermitteln, wo auf dem eigenen Betrieb mögliche Abweichungen und Verbesserungspotentiale bestehen. Dabei ist das Tool für ForFarmers-Kunden kostenlos.

 

Mit dem jetzt in Deutschland im zweiten Jahr durchgeführten Wettbewerb und der Auszeichnung der Agroscoop-Champions möchte ForFarmers diese Bestleistungen würdigen und Impulse auch für andere Betriebe setzen, wie der spezifische Bedarf der Tiere in allen Sektoren in optimaler Weise abgedeckt werden kann.

MyForFarmers
Futter Bestellungen
Kontakt_ForFarmers