For the Future of Farming
22-12-2014

ForFarmers bereit für neue Eierrichtlinie des deutschen Einzelhandels

Legehennenhalter, die nGVO-Eier für den deutschen Einzelhandel produzieren, müssen ab dem 1. Januar 2015 neue Richtlinien für nicht gentechnisch verändertes (nGVO) Futter erfüllen, die sogenannten VLOG-Richtlinien. ForFarmers ist VLOG-zertifiziert und kann diese Legehennenhalter mit dem richtigen Futter versorgen.

 

In den letzten Wochen wurden alle Futterfabriken in Deutschland und in die Niederlande für Legehennen von ForFarmers vom VLOG (Verband Lebensmittel ohne Gentechnik) kontrolliert und zugelassen. Bei der Kontrolle wurden die Herkunft der Rohstoffe, Kreuzkontamination, die Produktionsweise sowie die Lieferung des Futters überprüft. Ein wichtiger Punkt ist die gewährleistete nGVO-Qualität der Rohstoffe.

 

Minimaler Aufwand
Ab dem 1. Januar werden Eier in Deutschland unter dem VLOG-Label verkauft. Im Zusammenhang mit strukturellen Audits im Geflügelbetrieb erfordert dies zusätzliche Arbeit. Für ForFarmers-Kunden wird dieser Aufwand dank der VLOG-Zertifizierung der Futtermittel auf ein Minimum begrenzt.

 

Hintergrund
nGVO-Futter ist für den deutschen Markt nicht neu. Legehennenhalter, die für diesen Markt produzieren, verwenden diese Futterart seit einigen Jahren - und zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten. Der deutsche Einzelhandel möchte jedoch mehr Einblick in die Produktion von Konsumeiern haben, die Produktion des hierfür verwendeten Futters inbegriffen. Aus diesem Grund hält jetzt auch der VLOG-Standard in den Eiersektor Einzug.

 

ForFarmers hat fünf VLOG-zertifizierte Futterfabriken für Legehennen, die sich auf Deutschland und die Niederlande verteilen. Ab Januar 2015 enthält der Lieferschein der gelieferten nGVO-Futtermittel den Zusatz, dass diese gemäß VLOG-Richtlinien produziert wurden.

MyForFarmers
Futter Bestellungen
Kontakt_ForFarmers